Das smarteste Hemd der Welt

Aus einem kleinen Wohnzimmer in Amsterdam zu einem Büro mit 17 Mitarbeitern: das haben Lotte aus den Niederlanden und Kasper aus Dänemark innerhalb von 2 Jahren geschafft. Mit ihrem Start-Up LABFRESH haben sie das perfekte Hemd entworfen.

Von Caroline Jorg

‚Wir haben sehr intensiv daran gearbeitet das klassische weiße Hemd so intelligent wie nur möglich zu machen’ erklärt Lotte Vink. ‚Das neueste Hemd ist nicht nur in einem klaren Weiß und angenehm zu tragen, sondern auch Flecken- und Geruchsabweisend. Als i-Tüpfelchen ist es nun in der neusten Generation auch noch knitterfrei.’

Die intelligente Technologie welche Flecken verhindert und Körpergeruch kontrolliert wird durch einen Schweizer Technologiepartner direkt auf das Garn von reiner Baumwolle aufgetragen. Durch die Behandlung direkt am Garn bleibt das Hemd atmungsaktiv und fühlt sich nicht an wie eine Regenjacke.

​Kasper Brandi Petersen & Lotte Vink, LABFRESH Gründer

'Geniale Hemden'

'Fleckenfrei und nachhaltig'

'Nie mehr Angst vor dem Rotwein-Fleck'

Nachhaltigkeit

Die Hemden sind nicht nur funktionell, sondern auch umweltfreundlich. Lotte und Kasper haben es sich zur Aufgabe gemacht das Konsumverhalten zu beeinflussen indem die Kleidung weniger gewaschen werden muss und somit länger hält.

Im Durchschnitt muss man ein LABFRESH Hemd 3 Mal seltener Waschen. Dadurch spart man mindestens 26 Liter Wasser mit jedem Tag, an dem man sein Hemd länger trägt.

Waschen und Putzen verursacht rund 25% des gesamten Energieverbrauchs in einem Haushalt. Reduzieren wir diesen um nur 30%, spart man nicht nur auf der Stromrechnung, sondern reduziert auch den ökologischen Fußabdruck erheblich.

Waschen ist auch der Hauptgrund, warum Kleidung abnutzt. Deswegen halten die Hemden ungefähr 3 Mal länger als ein Durchschnittshemd. Mit dem Hemden spart man Geld und beugt gleichzeitig Verschwendung vor.

Produktions- und Pflegekosten während eines 2-jährigen Lebenszyklus eines LABFRESH vs. eines normalen Hemds.

ZERTIFIZIERUNGEN

OEKO-TEX ist ein weltweit uniformes, unabhängiges Test- und Zertifizierungssystem für Roh-, Halbfertig- und Fertigtextilien auf allen Verarbeitungsstufen sowie für alle verwendeten Zusatzmaterialien.

REACH ist eine Regulierung in der Europäischen Union, die eingeführt wurde um den Schutz der menschlichen Gesundheit und Umwelt vor Risiken, ausgehend von Chemikalien zu verbessern. REACH gilt für alle chemischen Substanzen; nicht nur solche, die in Industrieprozessen eingesetzt werden, sondern auch in unserem Alltag, einschließlich Kleidung.

Eine Technologie die begeistert

LABFRESH hat mittlerweile mehr als Zweihundert 5-Sterne Bewertungen von zufriedenen Kunden auf Trustpilot. Hier behaupten 73% aller Kunden, dass die Technologie den Erwartungen entspricht oder diese sogar übertrifft.

Mit einer Umsatzsteigerung von 800% in 2018 ist es mehr als nur eindeutig, dass das Start-Up stark im kommen ist und überzeugt. ‚Wir haben letztes Jahr mehr als 35.000 T-Shirts und Hemden in 98 Ländern verkauft. Mittlerweile tragen 20.000 Männer weltweit LABFRESH Produkte. Es ist beeindruckend zu sehen, dass wir das Leben unserer Kunden tatsächlich ein bisschen einfacher machen. Vor allem die Tatsache, dass die Hemden weniger gewaschen werden müssen ist ein absoluter Pluspunkt. In einer aktuellen Kundenumfrage, an welcher 2.000 Männer teilgenommen haben, hat sich herausgestellt, dass LABFRESH Hemden im Durchschnitt 3.6 Tage getragen werden, bevor man sie wäscht. Das ist natürlich ein großer Unterschied zu den 1.4 Tagen, nach welchen die Kunden normalerweise ein herkömmliches Hemd waschen.’

Das schlaue Hemd von LABFRESH wird von Männern überall freudig getragen. ‚Ich trage mein LABFRESH Hemd mehrere Tage hintereinander. Ob es die schmuddeligen Finger meiner Kinder sind oder meine eigene Tollpatschigkeit beim Kaffee trinken, es hinterlässt beides keine Spuren. Am meisten überrascht mich, dass die Hemden qualitativ das gleiche Niveau besitzen, wie die teuren italienischen Hemden in meinem Schrank’ sagt Tommy Ahlers, der dänische Minister in Wissenschaften und Bildung.

'Ob die schmutzigen Finger meiner Kinder oder meine eigene Tollpatschigkeit, es hinterlässt beides keine Spuren'

​Tommy Ahlers, dänischer Minister in Wissenschaften und Bildung 

Ist es Zeit, deiner Gaderobe ein Update zu geben? Dann klicke HIER für die Kollektion.

Und vergiss nicht, dir die Demo anzuschauen!

Best Sellers